Loading...


Skipnavigation


Teaser

  • Audienzwartesaal
  • Hofburg mit Michaelerkuppel bei Nacht
  • Mailänder Tafelaufsatz
  • Eingang Hofburg unter der Michaelerkuppel
  • Raumansicht Mythos Sisi
  • Turn- und Toilettezimmer

Teasermenü


Hauptmenü


Klickpfad


Seiteninhalt

Hauptinhalt

Zum Kaiserin Elisabeth Jubiläumsjahr 2012

Am 24.12.2012 jährt sich der Geburtstag der Kaiserin Elisabeth zum 175. Mal. Aus diesem Anlass setzen wir in den Kaiserappartements und dem Sisi Museum in der Wiener Hofburg Akzente: fokussiert wird einerseits Restaurierung und andererseits die engere Familie der Kaiserin.

Gemälde „Elisabeth in Ballrobe“ sowie „Franz Joseph in Galauniform“ von Franz Xaver Winterhalter © SKB

Badezimmer der Kaiserin Elisabeth in den Kaiserappartements © SKB

Elisabeths Geschwister im Großen Vorzimmer © SKB

Portrait der Kaiserin Elisabeth von Anton Kaulbach © BMobV

Winterhalter Gemälde neu restauriert

Das Portrait der Kaiserin, gemalt von Franz Xaver Winterhalter, ist weltberühmt, aber auch etwas in die Jahre gekommen. Die beiden Gemälde „Elisabeth in Ballrobe“ sowie „Franz Joseph in Galauniform“ und die dazugehörigen Rahmen werden deshalb in die Hände erfahrener Restauratoren gegeben und ab Ostern 2012 in neuem Glanz im Sisi Museum erstrahlen. 

Video Hängung Winterhalter Portraits von Sisi

Vor einigen Jahren ist das Badezimmer der Kaiserin für die Besucher zugänglich gemacht worden. Ab Februar 2012 wird das Badezimmer in den Kaiserappartements mit Frische und Farbigkeit beeindrucken. Die originale Tapete wurde schonend abgedeckt und mit einer nach historischem Vorbild angefertigten neuen Wandbespannung überzogen. Im Jahr 2012 läuft ein Forschungsprojekt zur originalen Badezimmerausstattung mit dem Ziel, die gesamte sanitäre Ausstattung und die Möblierung wieder herstellen zu können. 

Familienbande

Zur Lebensgeschichte Elisabeths gehören aber nicht nur Raumausstattungen und Portraitgemälde, sondern vor allem die Menschen, die ihr nahe standen,  die Wittelsbacher und die Habsburger Familie.

Elisabeth wuchs in Bayern mit vielen Geschwistern auf. Mit drei Brüdern und vier Schwestern war die „Rasselbande“ des Herzogs Max in Bayern komplett. Jeder ging später seiner Wege, oft lebten sie weit von einander entfernt, doch die „Familienbande“ waren stark und der Zusammenhalt groß. Elisabeth, als Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn, stand im Vordergrund der Berichterstattung, aber die Schicksale ihrer Geschwister waren und sind bis heute nicht weniger interessant und oft erschütternd.

Seit Mitte Mai 2012 können die Besucher der Kaiserappartements in der Wiener Hofburg im Großen Vorzimmer der Kaiserin in die Welt der Wittelsbacher Herzogsfamilie eintauchen. Die Geschwister der Kaiserin werden in lebensgroßen, fotografischen Darstellungen mit kurzem biografischem Text gezeigt.

Biografien der Kinder

Ebenfalls im Schatten Elisabeths stehen ihre vier Kinder. Elisabeths Rolle als Mutter und die einzelnen Biografien ihrer Töchter Sophie, Gisela und Marie Valerie, sowie ihres Sohnes Rudolf bilden seit September einen weiteren Themenschwerpunkt des Jubiläumsjahres.

Die Lebensgeschichten der Kaiserkinder sind sehr verschieden, aber jede einzelne höchst interessant. In der Trabantenstube in den Kaiserappartements sind derzeit die ausführlichen Biografien zu lesen und originale Exponate zu den einzelnen Persönlichkeiten zu sehen sein.

Sisi auf Korfu im Hofmobiliendepot • Möbel Museum Wien

Im Herbst 2012 wird im Hofmobiliendepot die Ausstellung "Sisi auf Korfu. Die Kaiserin und das Achilleion" gezeigt. Versäumen sie nicht, auf den Spuren der Kaiserin nach Griechenland zu reisen!

Ausstellungsvorschau Hofmobiliendepot

Bookmark und Website teilen


Seiten-Fußbereich