Loading...


Skipnavigation


Teaser


Teasermenü


Hauptmenü


Klickpfad


Seiteninhalt

Untermenü

Kontakt

Fotoaufnahmen:
foto(at)schoenbrunn.at
Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.

Filmaufnahmen:
film(at)schoenbrunn.at
Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.

 

 

Hauptinhalt

Kosten

Film- und Fotogebühr

Variante 1: Filmticket für kleine Produktionen

Bis max. 2 Stunden

Zur Überwachung der gegenständlichen Arbeiten wird die SKB Dienstnehmer oder sonstige Beauftragte einsetzen. Hierfür wird der Firma ein Filmticket von € 309,-- (inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer) verrechnet.

Bei Film/Fototeams mit mehr als 4 Personen wird der doppelte Tarif verrechnet. (höherer Aufwand)

Diese Kosten werden je nach Aufwandsschätzung vor Beginn der Arbeiten an der Kassa bezahlt. Eine Rückerstattung von Kosten ist nicht möglich.

Variante 2 für mittlere Produktionen

Der Firma wird eine Pauschale von € 500,-- zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer verrechnet. Zur Überwachung der gegenständlichen Arbeiten wird die SKB Dienstnehmer oder sonstige Beauftragte einsetzen. 

Dafür werden folgende Stundensätze zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer verrechnet:

Oberaufsicht: € 52,50/Std. | von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr: doppelter Preis
Aufsicht: € 38,00/Std. | von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr: doppelter Preis

Die Zahl der einzusetzenden Aufsichtspersonen wird von der SKB nach Ermessen festgesetzt, wobei auf Art, Dauer und Umfang der Arbeiten Bedacht zu nehmen ist.

Variante 3 für große Produktionen wie z.B. Dokumentarfilme

Hierfür werden der Firma eine Motivgebühr ab € 3.000,-- (je nach Aufwand und Motiv) zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertssteuer verrechnet.

Zur Überwachung der gegenständlichen Arbeiten wird die SKB Dienstnehmer oder sonstige Beauftragte einsetzen. Hierfür werden folgende Stundensätze zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer verrechnet:

Oberaufsicht: € 52,50/Std. | von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr: doppelter Preis
Aufsicht: € 38,00/Std. | von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr: doppelter Preis
je nach Bedarf Techniker

Die Zahl der einzusetzenden Aufsichtspersonen wird von der SKB nach Ermessen festgesetzt, wobei auf Art, Dauer und Umfang der Arbeiten Bedacht zu nehmen ist.

Bookmark und Website teilen


Seiten-Fußbereich

KalenderFacebookTwitter