Zum Inhalt

Trabantenstube

Die Trabantenstube diente als Vorraum zu den Gemächern Kaiser Franz Josephs.


Von der Kaiserstiege kommend betrat der Besucher diesen Raum, in dem die sogenannte Trabanten-Leibgarde Tag und Nacht ihren Dienst versah. Sie war für die Sicherheit des Kaiserhauses und die Wahrung der Ordnung verantwortlich. Am Wiener Hof gab es während der Regierungszeit Kaiser Franz Josephs insgesamt fünf Garden, die zum militärischen Hofstaat des Monarchen zählten. Es waren zwei Offiziersgarden, die Arcieren-Leibgarde und die königlich-ungarische

Leibgarde, die zu Pferd die Galastaatswagen begleiteten, des Weiteren die Leibgarde-Reiter-Escadron, die Teil des Heeres waren, sowie zwei Garden zu Fuß, die Trabanten-Leibgarde und die Leibgarde-Infanterie-Kompanie. Die Garden waren meist in eigenen Gebäuden untergebracht und mussten zum Dienst in die Hofburg einrücken. Für den Hofdienst verfügten sie über eine Hofdienstadjustierung von legendärer Pracht!


Zur Hauptnavigation

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.