Zum Inhalt

Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von Infektionen durch das Coronavirus bleiben auf Grundlage der COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnungsnovelle alle Standorte (Schauräume) der Schönbrunn Group (Schloss Schönbrunn, Sisi Museum, Möbelmuseum Wien sowie Schloss Hof) für Gäste bis voraussichtlich 2. Mai geschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere zukünftigen Öffnungszeiten und Sicherheitsrichtlinien. Mehr Details.

Bleiben Sie gesund - wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Die Blumenteller mit dunklem und hellem Fond wurden als Dessertteller verwendet, wenn die kaiserliche Tafel mit dem Grand Vermeil Service gedeckt war.


Der Tradition des Hauses Habsburg gemäß, erlernte jeder Erzherzog ein Handwerk. Kaiser Franz II./I. (1768-1835) entschied sich für den Beruf des Gärtners. Da er Blumen liebte, wurde die Wiener Porzellanmanufaktur beauftragt, zwei Serien mit Blumentellern anzufertigen.

Die Teller mit dunklem und hellem Fond wurden als Dessertteller verwendet, wenn die kaiserliche Tafel mit dem Grand Vermeil Service gedeckt war.


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies

Wir setzen technisch notwendige Cookies und Analyse-Cookies ein. Analyse-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet. Details zu den einzelnen Cookies finden Sie in den „Cookie-Einstellungen“. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen