Zum Inhalt


Mailänder Tafelaufsatz


Mailänder Tafelaufsatz

Mailänder Tafelaufsatz von Luigi Manfredini, 1838


Anlässlich der Krönung des Kaisers Ferdinand zum König des lombardo-venetianischen Königreichs im Jahre 1838 wurde der monumentale Mailänder Tafelaufsatz bei der Firma Luigi Manfredini bestellt. Er ist das umfangreichste Ensemble der Silberkammer und kann bis zu einer Länge von 30 Metern mit verspiegelten Plateaus zusammengesetzt werden.

Auf dem Mittelstück des ausgestellten Tafelaufsatzes sind die allegorischen Figuren der Lombardia mit der Mauerkrone und einem Füllhorn sowie der Venezia mit der Dogenmütze und dem Markuslöwen zu sehen: am Rande der Plateaus wechseln sich tanzende Genien mit Leuchtern ab.


Zur Hauptnavigation

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.